Über uns

Willkommen bei den Aachen Vampires

Mit über 300 Mitgliedern ist der AFC Aachen Vampires e.V. der American Football Verein in Aachen. Neben dem Herrenteam stellen die Vampires ein Damenteam, sowie eine U16 und U19 für den Spielbetrieb im AFCNRW (American Football Verband NRW) bzw. AFVD.

In der Saison 2022 spielt die Herren-Mannschaft in der Oberliga-NRW. Die Damen-Team spielt seit der Gründung in der 2. Damenbundesliga und geben alles dafür ihre Siegesserie aus der letzten Saison fortzuführen.
Unsere U19 tritt 2022 als Spielgemeinschaft mit den Schiefbahn Riders und den Neuss Gladiators in der Verbandsliga NRW West an und unser U16 Team bestreitet die Saison im 5er Tackle in der U16 NRW-Liga West.

Aber was wäre American Football ohne Cheerleader? Unsere Cheers stellen von der Anzahl an Mitgliedern sogar den größten Teil des Vereins! Dabei stellt die Unterstützung bei den Football Gamedays nur einen kleinen Teil der Tätigkeiten der Cheers dar. Schaut gerne auf der Seite der Cheers vorbei und schaut euch an welche Erfolge bereits erzielt werden konnten!

Vereinsgeschichte

Die Anfänge (1989 bis 2005)
Die Aachener American Football Geschichte begann im Jahre 1989, als mit „Aachen Tigers“ das erste American Football Team der Stadt gegründet wurde. Das erste offizielle Spiel fand am 18.November 1989 im Ludwig Kuhnen Stadion gegen die Isernhagen Redskins statt und wurde mit 6:26 verloren, nachdem der damalige Oberbürgermeister Dr.Jürgen Linden vor 400 Zuschauern den Kick Off durchführte. Durch Unstimmigkeiten mit dem damaligen Dachverein entschied man sich bereits 1990 unter dem Namen „1. American Football Club Aachen Demons e.V.“ selbstständig zu machen.

Die Spielzeiten 1999 und 2000 waren sportlich sehr erfolgreich, als man unter Heacoach Stephen Wohlert zwei Aufsteige erreichte und insgesamt 18 von 22 Partien gewinnen konnte. Damals wurden in Aachen auch die Weichen für den damals noch jungen Spieler Christian Mohr gestellt, welcher später erfolgreich in der amerikanischen Profiliga NFL spielen konnte.

Jedoch entschied man sich bei den Aachen Demons am Ende des Jahres nach Düren umzuziehen um sich mit den dortigen Düren Bravehearts zu vereinigen. Dieser Umzug stellte somit das vorläufige Ende des American Football in Aachen dar.

Gründung der Vampires (2005 bis heute)
2005 entschieden sich einige ehemalige Spieler der Aachen Demons unter der Führung von Olaf Ulmer dazu der footballosen Zeit in Aachen ein Ende zu setzen und gründeten den „American Football Club Aachen Vampires e.V.“ Bereits im ersten Jahr konnten ein Herren- sowie ein Jugendteam am offiziellen Spielbetrieb teilnehmen. In den folgenden Jahren kamen noch ein Damenteam, Jugendteams in verschiedenen Altersklassen sowie eine Mehrzahl an Cheerleader Teams („Bats“) hinzu. Sportlich schaffte man in den Spielzeiten 2010, 2013 und 2018 jeweils den Aufstieg in die Regionalliga NRW (3.Liga).